Kirchengemeinden Groß Ellershausen, Hetjershausen und Knutbühren

 


St. Martini
Groß Ellershausen


St. Marien
Hetjershausen


St. Katharinen
Knutbühren


Startseite
Neuigkeiten
Termine
Berichte
Gottesdienste
Kindergarten
Friedhöfe
Besuchsdienst
Glocken
Verschiedenes
Anschriften
Kontakt
Groß Ellershausen

 

Geschichte Läutordnung Schiller Bilder

Neue Glocken für die St.Martini Kirche
Bilder vom Einsetzen

Die_GrosseDie_Kleinen

Läuteordnung für Groß Ellershausen und Hetjershausen

Betgeläut

An Werktagen um 7, 11 und 18 Uhr, jeweils mit Glocke 3.

Einläuten von Sonn- und Feiertagen: am Vorabend um 18.00 Uhr läuten 10 Minuten lang alle drei Glocken.

Läuten zum Gottesdienst

Normaler Sonntag: 60 Minuten vorher mit Glocken 3 und 2, 30 Minuten vorher nur Glocke 2, bei Beginn des Gottesdienstes volles Geläut.

Karfreitag: 60 Minuten vorher Glocke 1, 30 Minuten vorher Glocke 2, dann nur noch Glocke 1.

Volkstrauertag: 60 Minuten vorher Glocke 1, 30 Minuten vorher Glocke 2, bei Beginn des Gottesdienstes Glocken 2 und 1.

Kindergottesdienst: Glocke 3.

Christvesper: 30 Minuten vorher Glocke 2, bei Beginn Glocke 3, am Schluß volles Geläut.

Taufen

Glocke 3.

Trauungen

Glocken 2 und 3

Jahreswende

 10 Minuten volles Geläut.

Ausläuten bei Todesfällen

Nach dem 7 Uhr-Geläut wird mit Unterbrechungen dreimal für jeweils drei Minuten geläutet. Bei verstorbenen Männern läutet zunächst nur Glocke 1, dann kommt 2 hinzu. Umgekehrt läutet bei Frauen zunächst Glocke 2, dann kommt 1 dazu. Bei Kindern läutet nur Glocke 2.

Beerdigung

wie beim Ausläuten, aber nur einmal für 5 Minuten.


Läuteordnung für Knutbühren

Betgeläut

 An Werktagen um 7,11,18 Uhr mit Glocke 2.

Einläuten von Sonn- und Feiertagen

 am Vorabend um 18.00 Uhr 10 Minuten lang beide Glocken.

Läuten zum Gottesdienst

Normaler Sonntag: 2 Stunden vorher Glocke 1, 1 Stunde vorher Glocke 2, bei Beginn beide Glocken.

Karfreitag: nur mit Glocke 1.

Volkstrauertag: 2 Stunden vorher Glocke 2, 1 Stunde vorher Glocke 1, bei Beginn des Gottesdienstes beide Glocken.

Kindergottesdienst u. Taufen

Glocke 2.

Trauungen

beide Glocken.

Ausläuten, Beerdigungen und Jahreswechsel: wie in den anderen Kirchen.

 

Stand: 08.12.16